Wirecard und Varengold Bank versorgen FinTech-Unternehmen mit attraktiven Finanzierungen und Zahlungslösungen

FinTech-Kunden profitieren von einem leistungsstarken Mix aus maßgeschneiderten Finanzierungen und umfassenden Kartenzahlungslösungen

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

12.05.2020

  • Wirecard und Varengold ergänzen gegenseitig ihr Angebot, um FinTechs optimale Dienstleistungen für den zügigen Ausbau ihres Geschäfts zu bieten

Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und die Varengold Bank, ein führender Anbieter von Finanzierungslösungen für FinTech-Unternehmen, geben eine neue strategische Kooperation bekannt. Gemeinsam stellen Wirecard und die Varengold Bank ambitionierten FinTechs, die ihr Geschäft skalieren möchten, Zugang zu Refinanzierungen ihrer Kreditportfolios bereit. Zudem kommen die FinTechs in den Genuss eines umfassenden Angebots an White-Label-Zahlungslösungen.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Adroit wird der europäische Fintech-Sektor zwischen 2020 und 2025 voraussichtlich um durchschnittlich 11 Prozent pro Jahr wachsen. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, streben die Anbieter von FinTech-Dienstleistungen eine rasche Skalierung ihres Geschäfts an. Gleichzeitig stellt der unkomplizierte Zugang zu individuellen Kreditlösungen für sie eine der größten Herausforderungen dar.

Die Varengold Bank mit Sitz in Hamburg und weiteren Niederlassungen in London und Sofia verfügt über eine umfassende Erfolgsbilanz bei der Refinanzierung von Darlehen und Forderungsbeständen in diesem äußerst dynamischen Sektor. Die Bank unterhält Partnerschaften mit prominenten FinTech-Firmen in ganz Europa, wie z.B. LendInvest, Grover und Monedo (ehemals Kreditech).

Die neue Kooperation ermöglicht den FinTech-Kunden der Varengold Bank von dem Banking-as-a-Service-Portfolio von Wirecard zu profitieren. Dieses umfasst unter anderem die Bereiche Digital Banking, Prepaid-Kartenausgabe, Zahlungsabwicklung und sogenannte Loan Fronting Services. Im Gegenzug profitieren Wirecard-Kunden von der Kernkompetenz der Varengold Bank: der Entwicklung maßgeschneiderter Finanzierungslösungen.

„Im Kern geht es bei dieser Zusammenarbeit darum, das Wachstum ambitionierter FinTech-Unternehmen anzukurbeln. Die Partnerschaft mit Varengold stellt ein einzigartiges Angebot dar, das Kunden bei der Refinanzierung ihrer Kreditportfolios unterstützt und gleichzeitig Zugang zu attraktiven Zahlungslösungen bietet. Dabei handelt es sich um komplementäre Dienstleistungen, die stark nachgefragt werden und für unsere Kunden echten Mehrwert generieren“, sagt Leonard Coen, Head of Sales Financial Institutions & FinTech Europe bei Wirecard.

„Die Refinanzierung von Kreditportfolios kann für jedes Unternehmen eine große Herausforderung darstellen, insbesondere aber für schnell wachsende FinTechs im Bereich Unternehmens- oder Verbraucherkredite, die ihre Geschäftstätigkeit ausweiten möchten“, sagt Lukas Diehl, Head of Marketplace Banking bei der Varengold Bank. „Wir streben danach, FinTechs die besten Dienstleistungen auf dem Markt anzubieten. Wirecard teilt dieses Ziel und wird als bevorzugter Partner der Varengold Bank eine Reihe von Banking-as-a-Service-Lösungen anbieten, die unsere Liquidität und unsere eigenen Fronting Services ergänzen“, fügt Diehl hinzu.