OT6

Wirecard und Crédit Agricole Payment Services verkünden nächste Schritte ihrer strategischen Partnerschaft

Integration der Wirecard-Plattform bei CAPS und Unified Commerce-Erlebnis für Tier-1-Händler

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

14.06.2019

  • Wirecard und Crédit Agricole Payment Services (CAPS) haben gemeinsame kommerzielle Geschäftsprozesse für Tier-1-Händler vereinbart
  • Wirecard stellt CAPS seine digitale Financial Commerce Platform der nächsten Generation zur Verfügung
  • CAPS ermöglicht seinen Kunden ein modernes Unified Commerce-Erlebnis dank der neuen Wirecard E-Commerce-Shop-Erweiterungen, die CAPS unter eigener Marke anbietet
  • Französische Händler können Kunden nun das beste digitale Einkaufserlebnis bieten

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und Crédit Agricole Payment Services (CAPS), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Crédit Agricole, geben heute die nächsten Schritte ihrer Zusammenarbeit im Bereich digitaler Zahlungen bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft gestalten die beiden Unternehmen gemeinsam die Zukunft des digitalen Handels und kooperieren bei der Einführung einer Reihe von kanalübergreifenden Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services.

Seit dem letzten Update ist Crédit Agricole Payment Services der erste europäische Partner, der von der neuen E-Commerce-Shop-Erweiterungslösung von Wirecard profitiert. Nach einer Pilotphase, die Ende des Sommers startet, wird die Lösung Ende des Jahres verfügbar sein. Dank automatischer Updates können Händler das digitale Einkaufserlebnis für Verbraucher ständig optimieren und eine moderne Unified Commerce-Lösung anbieten.

Nach einer umfassenden Integration ihrer Technologien haben sich Wirecard und CAPS auf gemeinsame kommerzielle Geschäftsprozesse für Tier-1-Händler geeinigt und bereits konkrete Businesspläne für Hunderte von großen strategischen Kunden erstellt. Diese werden von den neuen, von Wirecard entwickelten E-Commerce-Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services profitieren, die die beiden Unternehmen gemeinsam auf den Markt bringen.

Bertrand Chevallier, CEO von Crédit Agricole Payment Services, sagt: „Unsere Partnerschaft mit Wirecard erlaubt uns, große Schritte in Richtung Mehrwertdienste für Kunden von Crédit Agricole zu unternehmen. Das Benutzererlebnis wird sich dadurch deutlich verbessern. Wir setzen dabei auf Innovationen für unsere Händler in Frankreich und ganz Europa.“

Thorsten Holten, EVP FinTech & Financial Institutions bei Wirecard, sagt: „Seit der Ankündigung unserer Partnerschaft arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung gemeinsamer, moderner digitaler Zahlungslösungen sowie einer effektiven Go-to-Market-Strategie, insbesondere für Tier-1-Kunden. Nach der Einführung werden wir unser Angebot erweitern, einschließlich unseres einzigartigen White-Label-Produkts, das die Anbindung eines Online-Shops an unsere innovative Financial Commerce Platform beschleunigt.“