OT6

Wirecard launcht Multicurrency-Karten für chinesischen Währungswechsel-Marktführer

United Money bedient mit Visa-Kartenlösung Millionen chinesischer Verbraucher

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

21.01.2019

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, digitalisiert Zahlungsprozesse für United Money, eines der größten chinesischen Unternehmen für Währungswechsel. Die sogenannte Travel Cashcard stellt ab jetzt eine ideale Alternative zu Reiseschecks und Bargeld dar. Die Visa-Karte richtet sich an chinesische Staatsangehörige, die ins Ausland reisen und mit einer Lösung unterwegs zahlen möchten, die breit akzeptiert und über ein Online-Konto verwaltet wird. Derzeit betreibt United Money rund 100 Läden in großen Flughäfen, Geschäftsvierteln und exklusiven Immobilienanlagen im ganzen Land und bedient damit Millionen von chinesischen Verbrauchern.

Jiang Zhongmo, Gründer von United Money: „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden eine zuverlässige und sichere Bezahllösung zu bieten, die durch angesehene Branchenführer wie Wirecard und Visa unterstützt wird. Als Experten für Währungswechsel sind wir überzeugt, dass Wirecards digitale Bezahllösung die Erwartungen unserer Kunden in vollem Umfang erfüllen wird, und zwar unabhängig davon, ob sie zum ersten oder zum wiederholten Mal verreisen. Wir begrüßen diese innovative und zukunftsorientierte Lösung von Wirecard.“

Die digitale Karte unterstützt die Währungen der meist besuchten Regionen der Welt: Australien, Großbritannien, Hongkong, Japan, Singapur, USA und der Euroraum. Kunden können die Karten vor der Reise aufladen und Wechselkurse festlegen. United Money, eines der ersten offiziell anerkannten Money-Exchange-Unternehmen in China, bietet auch zusätzliche Services im Bereich Mehrwertsteuer-Rückerstattungen und Banknoten-Großhandel an.

„Als internationaler Vorreiter und Innovationsführer für digitale Finanztechnologie verstehen wir die Barrieren, mit denen man beim Bezahlen in einer Fremdwährung konfrontiert ist,“ sagt Grigoriy Kuznetsov, EVP of Global Financial Services bei Wirecard. „Deshalb sind wir stolz auf die Zusammenarbeit mit United Money, dem chinesischen Marktführer beim Währungswechsel. Wir freuen uns darauf, weitere innovative Lösungen für United Money zu entwickeln.”

„Multiwährungs-Visa-Karten eignen sich optimal für international reisende Verbraucher, die eine bequeme, sichere Alternative zu Bargeld als Zahlungsmethode suchen“, sagt Rajiv Ramanathan, Head of Products, Asia Pacific, Visa. „Als globales Zahlungsnetzwerk ist es die Rolle von Visa, die richtigen Branchenstandards zu entwickeln, damit Verbraucher unabhängig vom Reiseziel digital zahlen können. Wir sind stolz darauf, mit United Money und Wirecard im Rahmen dieser neuen Lösung zusammenzuarbeiten.“

Mit den Multi-Currency-Karten können Nutzer vor dem Reiseantritt günstige Wechselkurse festlegen – eine attraktive Möglichkeit für Millionen chinesischer Reisende, welche zuvor nur bei Bargeld oder Reiseschecks geboten wurde. Eine Studie von Coresight Research über chinesische Auslandstouristen stellte fest, dass Wechselkursschwankungen, besonders ungünstige, Einfluss auf die Entscheidung von Vielreisenden bei der Auswahl einer Destination haben. Durch die von Wirecard herausgegebene Visa-Karte können Reisende dieses Problem künftig vermeiden und stattdessen günstige Wechselkurse für sich sichern.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Multiwährungskarten finden Sie auf unserem Blog.