Wirecard bringt boon mit Apple Pay nach Österreich

Die Integration von Apple Pay ist ein weiterer Schritt innerhalb der Strategie von Wirecard, die Digitalisierung von Zahlungen konsequent voranzutreiben

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

08.05.2019

  • Einfache, sichere und schnelle Bezahlmöglichkeit

Wirecard, der globale führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, ermöglicht österreichischen Kunden ab heute die Nutzung von Apple Pay mit seiner Payment-App boon. Hierdurch werden Zahlungen einfach, sicher und schnell. Mit Apple Pay können Nutzer von iPhones, Apple Watches, iPads und Mac-Geräten Zahlungen schnell und bequem in Geschäften, in Apps und auf Websites vornehmen.

Die Integration von Apple Pay ist ein weiterer Schritt innerhalb der Strategie von Wirecard, die Digitalisierung von Zahlungen konsequent voranzutreiben. Über die neueste, jetzt im österreichischen App Store verfügbare iOS-Version von boon können Nutzer ihr Konto mit jeder Mastercard oder Visa Kredit- und Debitkarte sowie per Banküberweisung aufladen.

Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay. Bei der Verwendung der boon-Karteninformation mit Apple Pay werden die Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert. Es wird stattdessen eine einmalige Device Account Number zugewiesen und verschlüsselt gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen, eindeutigen und dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

„Wir haben boon mit Apple Pay bereits in einigen Ländern gelauncht. Die Reaktion der Nutzer auf die schnelle und bequeme Handhabe war stets ausgesprochen positiv. Umso mehr freut es uns, dass wir nun auch in Österreich boon mit Apple Pay anbieten können. Mit Apple treiben wir so die Digitalisierung der Zahlungsprozesse weiter voran“, sagt Georg von Waldenfels, EVP Group Business Development bei Wirecard.

Apple Pay ist einfach einzurichten. Mit dem iPhone und der Apple Watch können Kunden mit Apple Pay unter anderem in Geschäften, Restaurants, Taxis sowie bei Automaten zahlen. Beim Einkaufen in Apps oder mit dem Safari-Browser per Apple Pay müssen keine langen Kontoformulare manuell ausgefüllt oder wiederholt Versand- und Rechnungsinformationen eingegeben werden. Jeder Bezahlvorgang mit Apple Pay wird mit Face ID, Touch ID oder mit dem Passcode des Geräts verifiziert.

Hier finden Sie weitere Informationen über Apple Pay: https://www.apple.com/at/apple-pay/