Wirecard und Telegram Open Network Entwickler gehen strategische Partnerschaft ein 

Gemeinsame Plattform für digitale Finanz- und Banking-Dienstleistungen geplant

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

17.04.2019

Telegram ist eine sichere und leistungsstarke cloud-basierte Messaging-App mit mehr als 200 Millionen aktiven Nutzern weltweitTON ist eine Multi-Chain-Architektur, die von Telegram Instant Messaging Entwicklern aufgesetzt wurde

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und TON Labs, Entwickler der dezentralen Telegram Open Network (TON) Infrastruktur und des dazugehörigen Ökosystems, verkünden heute, dass sie an einer gemeinsamen Plattform für digitale Finanz-, Payment- und Banking-Dienstleistungen arbeiten.

TON Labs verfügt über Technologien, Fachwissen und Erfahrung für die Entwicklung skalierbarer, dezentraler Lösungen. Darüber hinaus bietet das TON Entwickler-Team innovative Technologien im Bereich Zahlungsverkehr, Banking und andere Finanzdienstleistungen sowie eine zentrale Blockchain-Infrastruktur. Auf Basis dieser Infrastruktur können neue Projekte der Telegram Open Network Plattform hinzugefügt werden, die dann von der breiten Telegram Nutzerbasis profitieren.

Wirecard bringt seine umfangreichen Erfahrungen bei der Entwicklung innovativer digitaler Finanzdienstleistungen für Verbraucher und Händler weltweit in die Partnerschaft ein, TON Labs steht für moderne Infrastrukturen. Die Bündelung dieser Expertise bildet die Grundlage für neue gemeinsame Produkte und Dienstleistungen innerhalb des großen, global wachsenden Ökosystems von TON und Telegram.

Georg von Waldenfels, Executive Vice President, Group Business Development bei Wirecard, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit TON Labs. Deren umfassende Erfahrung mit hochskalierbaren Technologien und dezentralen Lösungen sowie das starke globale Wachstum des Telegram Messengers werden entscheidend für den Erfolg unseres gemeinsamen Programms sein.“

Alexander Filatov, Managing Partner bei TON Labs, fügt hinzu: „Die Aufnahme von TON Blockchain in das wachsende Ökosystem von Telegram eröffnet neue Möglichkeiten für geschäftliche und technologische Innovationen. Wir freuen uns, mit einem der dynamischsten und innovativsten Finanztechnologieunternehmen der Welt zusammenzuarbeiten, um synergetische Fintech-Lösungen der nächsten Generation auf den Markt zu bringen.“

Die neuen Partner werden die Markteinführung von Produkten schrittweise ankündigen und zu gegebener Zeit weitere Details über die Verfügbarkeit der Dienstleistungen mitteilen.