OT6

Wirecard-Technologie unterstützt mobile Prepaid Wallet SpeedPay in Indien

Mobile Brieftasche mit einer virtuellen VISA-Karte und weiteren mobile Services

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

16.09.2015

Aschheim (München). Die Wirecard Gruppe unterstützt mit ihrer Technologie die mobile Prepaid Wallet SpeedPay für den indischen Markt. Die Wallet wurde von der Pyro Group, mit Hauptsitz in Hyderabad, in Zusammenarbeit mit dem lokalen Telekommunikationsunternehmen BSNL und der indischen Andhra Bank entwickelt.

Mit dem mobilen Produkt können Nutzer inländische Geldüberweisungen, Ein- und Auszahlungen bei autorisierten SpeedPay-Verkaufsstellen in bar tätigen sowie Rechnungen begleichen und Prepaid-Handys aufladen. Auch der Kauf von Bustickets ist mit SpeedPay möglich. Die Wallet vereint künftig mobile Services wie Versicherungen, Kreditkartenabrechnungen, die Begleichung von Stromrechnungen und vieles mehr. SpeedPay basiert auf einer Open-Loop Visa Prepaid-Karte, die über eine mobile App und ein Web-Portal genutzt werden kann. Die Wallet kann von Kunden aller indischen Mobilfunkbetreiber verwendet werden und ist nicht auf ein Telekommunikations-Netz beschränkt.

Christian von Hammel-Bonten, Executive Vice President Sales Telecommunications bei Wirecard sagt: "Wir freuen uns sehr, die SpeedPay-Wallet mit unserem bewährten Issuing-Funktionalitäten zu unterstützen. Mit unserer virtuellen Kartenlösung bieten wir die Basis für das mobile FinTech-Produkt SpeedPay."