E-Commerce in China: Wirecard ermöglicht grenzüberschreitenden Marktplatz der Schweizerischen Post

Das Angebot soll zukünftig tausenden Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

17.10.2019

  • Wirecard hat chinesische Zahlungsmethoden in die Gesamtlösung «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post integriert

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt die Bezahllösung für das Angebot «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post bereit. Dank «Your Gateway to China» können Schweizer Einzelhändler ihre Produkte einfach auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen direkt den chinesischen Konsumenten anbieten. Von der Markteintrittsberatung über Logistik und Verzollung bis zur Anbindung an lokale Marktplätze bietet die Post für Schweizer kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) modular alles zur Markterschließung an. Eine breite Palette von Schweizer Qualitätsprodukten und bekannten Marken sind bereits auf den virtuellen Marktplätzen erhältlich. Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab.

Laut Statista ist der chinesische E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Brutto-Warenvolumen von 4,1 Billionen Euro im Jahr 2019 weltweit führend. Auch das Cross-Border Shopping hat eine Schlüsselrolle im E-Commerce-Boom Chinas gespielt: Das Brutto-Warenvolumen des chinesischen Import-E-Commerce-Marktes erreichte 2017 14 Milliarden Euro, bis 2021 sollen es 44,7 Milliarden Euro sein. Die wichtigsten Einkaufskategorien in diesem Segment sind Lebensmittel, Schönheitsprodukte und Mode.

„Wir freuen uns sehr über diese internationale Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post“, kommentiert Marion Laewe, VP Sales Retail bei Wirecard. „Wir wollen Käufern und Verkäufern einfache und bequeme Checkout-Prozesse bieten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Kollaboration ist eine weitere Entwicklung im Cross-Border E-Commerce, die wir in naher Zukunft auch in anderen Regionen einführen werden.“

„Wirecard ergänzt unsere Gesamtlösung ideal und sorgt durch die Anbindung der von chinesischen Kunden bevorzugten Zahlungssysteme Alipay und WeChat Pay für ein optimales Einkaufserlebnis“, ergänzt Luigi Pezzuto, Head of PostLogistics International bei der Schweizerischen Post. „Unser Angebot, Unternehmen mit dem chinesischen B2C-Markt zu verbinden, ist nicht nur für Schweizer Einzelunternehmen attraktiv. Daher prüfen wir aktuell, künftig diese Dienstleistung Unternehmen aus dem ganzen DACH-Raum für den Markteintritt in China anzubieten.“

Sehen Sie sich das Video „Connecting to China with Swiss Post and Wirecard“ hier an.