Über boon von Wirecard können Kunden ab sofort personalisierte Geldgeschenke in Echtzeit versenden

Zusätzliche Funktionen ermöglichen Kunden von boon, Zahlungen mit interaktiven Botschaften eine persönliche Note zu verleihen

Jana Tilz
Corporate media inquiries
Jana Tilz

VP Corporate Communications & Branding

29.04.2020

  • Wirecard verbessert durch die Zusammenarbeit mit Vouchr das Kundenerlebnis mit der Möglichkeit, individualisierte Geldgeschenke zu versenden

Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, hat das Kundenerlebnis seiner mobilen Payment-App boon um die Möglichkeit erweitert, Geldgeschenke mit spielerischen, interaktiven Botschaften und Erlebnissen zu personalisieren. Durch die Zusammenarbeit mit Vouchr, dem Entwickler einer sogenannten Customer Experience Plattform für digitales Geld, können Überweisungen in ansprechende, unterhaltsame und personalisierte Erlebnisse verwandelt werden. Dies fördert sowohl die Kundenbindung als auch die Interaktion mit den Verbrauchern.

Mit Vouchr können Nutzer ihren digitalen Geldtransfer mit interessanten Inhalten „verpacken“. Beispielsweise können Kunden ihr Geldgeschenk mit Audio, Videos, Spielen, Selfies, Chats und anderen Medien bündeln, und somit jede Transaktion zu einem einzigartigen und personalisierten Erlebnis machen.

Der Wettbewerb im Bereich der sogenannten P2P-Zahlungen ist stärker denn je. Ein im März 2020 veröffentlichter Bericht des Marktforschungsunternehmens Advance Market Analytics prognostiziert, dass der globale P2P-Zahlungsmarkt durchschnittlich um 9,76% pro Jahr wachsen wird und bis 2024 einen Wert von 3,2 Milliarden US-Dollar erreicht. Mit steigender Popularität wird der P2P-Zahlungsmarkt zunehmend wettbewerbsintensiv. Wenn es um Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Personalisierung geht, nimmt boon eine Vorreiter- und Führungsrolle ein.

„Die Anwendung von personalisiertem Engagement bei alltäglichen Markentransaktionen und Interaktionen schafft unvergessliche Erlebnisse für unsere Kunden“, sagt Claudia Kaub, Head of Consumer Solutions bei Wirecard. „Dies ist ein hart umkämpfter Markt, und wir haben unseren Vorsprung durch die Bereitstellung leistungsstarker Technologie in Verbindung mit einem kontinuierlichen Fokus auf Kundenorientierung gehalten. Die Vouchr-Integration ist nur ein Beispiel für die vielen Möglichkeiten, wie boon das Kundenerlebnis verbessert“, fügt sie hinzu.

„Unser Ziel ist es, P2P-Zahlungen aussagekräftiger zu machen als nur ihren Währungswert für boon. Die Kunden erwarten heute mehr als je zuvor, und wenn dieser Markt reift, wird der Wert der Anwendung von personalisiertem Engagement bei alltäglichen Markentransaktionen dazu dienen, die Kundenloyalität zu fördern“, sagt Aaron Whitehead, General Manager für Europa bei Vouchr.

Die Payment- und Banking-App boon ist die am schnellsten wachsende mobile Zahlungslösung in Europa und die erste vollständig digitale mobile Zahlungslösung der Branche, die unabhängig von Banken und Telekommunikationsanbietern eingesetzt werden kann. Die App ist sowohl im App Store als auch im Google Play Store in Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Spanien, der Schweiz und Großbritannien sowie in der Slowakei für Android und in Österreich für iOS verfügbar.

Weitere Einzelheiten sind unter http://www.beboon.com zu finden.