Zurück

Velocity-Check

Eine Häufigkeitsprüfung und Bestandteil des Risikomanagements.

Wie funktioniert der Velocity-Check?

Ziel eines Velocity-Checks ist es, betrügerische Muster bei Zahlungstransaktionen festzustellen. Dafür werden wiederkehrende Muster und Beziehungen zwischen Transaktionen innerhalb eines definierten (kurzen) Zeitraums überprüft.

Die Prüfung kann auf Basis verschiedener Daten, beispielsweise IP-Adresse, Geräte-ID, Kreditkartennummer oder Zahlungsmethode, erfolgen. Mögliche Prüfungen sind beispielsweise: Wie viele Transaktionen hat ein Kunde in den letzten 24 Stunden durchgeführt? Wie viel hat ein Kunde in den letzten 24 Stunden ausgegeben? Wie viele Bestellungen wurden in den letzten 24 Stunden mit der gleichen Kreditkartennummer getätigt?

Ein Beispiel: Führt ein Betrüger mehrere große Zahlungen innerhalb weniger Minuten durch, ist dies eine Auffälligkeit, die näher untersucht werden muss, da sie bei gewöhnlichen Kunden in der Regel nicht vorkommt.

Velocity Check

Jetzt Kontakt aufnehmen

Locale and language selection