Zurück

Issuer/Issuing-Bank

Erfahren Sie mehr über die Herausgeber von Zahlungskarten an Kunden.

Was ist ein Issuer oder eine Issuing-Bank?


Der Issuer – auch Issuing-Bank genannt – ist die Bank, die Karten (Kredit-, Debit- oder Prepaidkarten) an Kunden ausgibt. Der Karteninhaber ist somit Vertragspartner des Issuers. Die Issuing Bank übernimmt die Abwicklung auf Kundenseite, während die Acquiring-Bank die Kartenakzeptanz und Zahlungsabwicklung auf Händlerseite übernimmt.

Die beiden Partner sind für ein funktionierendes Kartengeschäft gleichermaßen wichtig, da sie die entsprechende Infrastruktur bereitstellen: Karten auf Kundenseite und Akzeptanzverträge auf Händlerseite. Eine Bank wie die Wirecard Bank kann sowohl die Rolle des Issuers als auch die des Acquirers übernehmen.

Die beteiligten Parteien einer Kartentransaktion

Der Karten-Issuer schafft mit der Ausgabe die benötigte Infrastruktur für das Kartengeschäft. Der Acquirer sorgt dafür, dass Händler Kartenzahlungen akzeptieren können. Bei der Abwicklung von Bezahlvorgängen sind sowohl Issuer als auch Acquirer sowie Kreditkartenorganisationen beteiligt.

Issuer Issuingbank

Was macht die Issuing-Bank?

Die Issuing-Bank

  • gibt als Finanzdienstleister die Karte an den Nutzer heraus
  • rechnet die vom Karteninhaber getätigte Bezahlung mit dem Acquirer des Händlers ab
  • finanziert sich durch Gebühren, die von Karteninhaber und Acquirer bezahlt werden

Die Wirecard Bank als zuverlässige Issuing-Bank

Als deutsche Vollbank bietet die Wirecard Bank Kartenausgabe (Issuing) und Kartenakzeptanz (Acquiring) aus einer Hand. So profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

Global

Wirecard gibt in allen 35 SEPA-Ländern Kreditkarten aus.

White-Label

Als White-Label-Lösung können unsere Karten an Ihren Unternehmensauftritt angepasst werden.

Innovativ

Unser Portfolio deckt alle klassischen und innovativen Bezahllösungen ab.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Locale and language selection