Zurück

Wirecard hilft Olympus als Payment-Schnittstelle zu mehr Erfolg

Olympus

Das Potenzial

Immer mehr Unternehmen generieren einen Großteil ihres Gesamtumsatzes über das Internet. So verkaufen mittlerweile die meisten Unternehmen in der EU die eigenen Produkte oder Dienstleistungen bevorzugt über die eigene Website oder eine dazugehörige App. Aber auch im Ladengeschäft generierte Umsätze werden in der Regel von einer digitalen Interaktion beeinflusst. Dementsprechend häufig kommt das Smartphone am POS zum Einsatz, entweder um weitere Produktinformationen (40 %) abzurufen, die Preise mit anderen Händlern zu vergleichen (45 %) oder nach Onlinebewertungen zu suchen (31 %). 32 % der Smartphone-Nutzer ziehen es sogar oft und 24 % gelegentlich vor, ihr Einkaufserlebnis komplett über das mobile Endgerät abzuschließen. Vorausgesetzt, die bevorzugte Zahlungsmethode wird angeboten und es besteht kein Risiko bezüglich eines möglichen Missbrauchs privater Daten oder sensibler Kreditkarten-Informationen. Um den eigenen Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis und maximale Sicherheit bieten zu können, setzt der japanische Kamerahersteller Olympus beim Verkauf seiner qualitativ hochwertigen Digitalkameras auf einen eigenen Onlineshop und die innovativen Zahlungslösungen von Wirecard.

Die Lösung

Sowohl das gesamte Shopsystem als auch der Checkout-Prozess von Olympus sollten hinsichtlich des Designs, der Bezahlmöglichkeiten und der länderspezifischen Anforderungen der einzelnen Standorte europaweit optimiert werden. Besonders im Fokus standen dabei ein zuverlässiges Betrugs- und Risikomanagement sowie ein umfassendes Reporting. In diesem Zusammenhang sollte mithilfe eines skalierbaren Systems der gesamte Verkaufsprozess für hochpreisige Verbrauchsgüter deutlich sicherer gestaltet und bisherige Betrugsversuche auf ein Minimum reduziert werden. Hierfür verschlankte Wirecard die Komplexität der Zahlungsabwicklung und entwickelte eine global einsetzbare Payment-Lösung, die sich flexibel an die spezifischen Anforderungen der einzelnen Standorte von Olympus anpassen lässt. Im Zuge dessen wurde vor allem das Angebot an Zahlungsmethoden deutlich erhöht. Darüber hinaus nutzt Olympus die von Wirecard angebotenen Finanzierungsmöglichkeiten, um den eigenen Kunden zukünftig auch den Einkauf auf Raten (inklusive 0 % Ratenfinanzierung), auf Rechnung oder via Sofort. (Klarna) anbieten zu können. Im Zuge dessen wurden zahlreiche weitere Zahlungsmethoden (sofern im jeweiligen Land verfügbar) und Kreditkarten-Payments mit aufgenommen. Diese können alle über eine einheitliche Wirecard Schnittstelle bzw. einen für alle Zahlarten gültigen Rahmenvertrag abgewickelt werden.

Die USPs im Überblick:

  • Ein einheitlicher Rahmenvertrag für alle Zahlarten sowie für alle Kreditkarten-Payments der einzelnen europäischen Länder
  • Eine einheitliche Schnittstelle für alle bestellten Zahlarten (Kreditkarte, Sofort., Kauf auf Rechnung, Ratenkauf)
  • Flexibel wählbare Zahlungsmethoden und zubuchbares Risikomanagement
  • Support in deutscher und englischer Sprache

Das Ergebnis

„Da Wirecard ein Big Player im Zahlungsverkehr ist, können wir neben der langjährigen Erfahrung im Bereich innovativer Zahlungslösungen auch von den neuen strategischen Partnerschaften von Wirecard profitieren, um unseren Kunden zusätzliche und mitunter noch komfortablere Zahlungsmöglichkeiten sowie individuelle Finanzierungsoptionen für unsere Premiumprodukte anzubieten“, zeigt sich André Kellerberg, Senior European Ecommerce Project Manager bei Olympus Europa SE & Co. KG, überzeugt. Demnach ist vor allem die Erfüllung der Kauf- und Zahlungspräferenzen der eigenen Kunden einer der wichtigsten Schlüssel zu einem erfolgreichen Onlineshop.

Neben den länderspezifisch bevorzugten Payment-Methoden kommt eine maßgeschneiderte Version des Risikomanagementsystems Fraud Prevention Suite (FPS) zum Einsatz. Damit lassen sich Daten und Verhaltensmuster in Echtzeit identifizieren, um das Transaktionsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren. Darüber hinaus kommen sowohl Machine Learning als auch AI-Technologien zum Einsatz, die Betrug und Datenmissbrauch effektiv verhindern und somit maximale Sicherheit bei allen angebotenen Bezahloptionen gewährleisten. So sind bei Olympus seit der Verwendung von FPS die Anzahl von akzeptierten betrügerischen Transaktionen auf nahezu 0 % gesunken.